countdown
English
German

FISU - International University Sports Federation

Die FISU (Fédération Internationale du Sport Universitaire) ist der internationale Hochschulsportverband und wurde 1949 gegründet. Die Generalsversammlung ist das wichtigste Organ der FISU und vertritt ihre Mitglieder (170 nationale Sportverbände). Die Hauptaufgabe der FISU ist die Betreuung der Sommer- und der Winteruniversiaden sowie der Studierenden-Weltmeisterschaften (WUC).

Die WUC finden jedes gerade Jahr statt, immer im Wechsel zu den Sommer- und Winteruniversiaden. Die erste WUC wurde 1963 in der Stadt Lund (SWE) organisiert und hieß die besten studentischen Handballspieler dieser Zeit willkommen. Das Programm der WUC beinhaltet derzeit 37 Sportarten, welche sich ändern können. Anders als die Universiade, sind die WUC mehrere Mono-Sport-Veranstaltungen, deren Organisation an einen nationalen Hochschulsportverband (NUSF) delegiert wird sowie an eine Stadt und ein Organisationskomitee.

WUC Organisation

Innerhalb der FISU ist die WUC-Abteilung für alle administrativen und logistischen Fragen zur Veranstaltung zuständig. Sie dient als Bindeglied zwischen den verschiedenen Organisationskomitees, den Delegationen und internationalen Sportverbänden. Zusätzlich zu diesem Team gibt es einen internationalen Fachausschuss (CTI), der sich aus Fachleuten jeder Sportart zusammensetzt. Er ist für die Unterstützung und Weiterverfolgung aller technischen Sport-Fragen zuständig.

Die World University Championships, das Sportlabor der FISU

Gemäß der Arbeitsweise der FISU ist der WUC das Tor zu ihrem Sportprogramm. In der Tat wird die Integration eines Sports in eine FISU-Veranstaltung durch das WUC-Programm nach einem bestimmten Verfahren durchgeführt. Dies ermöglicht der FISU, neue Aktivitäten zu experimentieren und umzusetzen. Da der WUC alle zwei Jahre stattfindet, kann die FISU die Popularität und Entwicklung des Sports bewerten und zur Entwicklung einiger Praktiken beitragen. Nachdem ein Sport kontinuierlich in das WUC-Programm aufgenommen wurde, kann er sich bewerben, um Teil des Universiade-Programms zu werden. Dieser Prozess ermöglicht es der FISU, das Interesse ihrer Mitgliedsverbände an bestimmten Sportarten zu bewerten. 

Weitere Informationen: www.fisu.net