countdown
English
German

Organisation

Ausrichter der 9. Studierenden-Weltmeisterschaft Beachvolleyball sind die Technische Universität München (TUM) und der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh).

Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband (adh)

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) ist der Dachverband der Hochschulsporteinrichtungen in Deutschland. Er ist der einzige deutsche Verband, der als Zielgruppe die Studierenden sowie Hochschulmitarbeiterinnen und -mitarbeiter hat. Rund 190 Hochschulen (Universitäten und Fachhochschulen) mit rund 2,4 Millionen Studierenden und 550.000 Bediensteten sind momentan Mitglied im adh. Neben der aktiven Interessenvertretung seiner Mitgliedshochschulen konzentriert sich der adh auf die Bereiche nationaler und internationaler Wettkampfsport sowie Qualifizierung und Wissensmanagement. Der adh organisiert jährlich nationale Wettkämpfe in über 50 Sportarten. In der Vergangenheit wurden bereits zahlreiche Welt- und Europameisterschaften, wie die WUC Beachvolleyball 2008, die WUC Reiten 2012, die EUC Rudern 2015, die EUC Volleyball 2009 oder die EUC Badminton 2005 erfolgreich in Deutschland ausgetragen.

Technische Universität München (TUM)

München ist eine Stadt der Studenten, Elite Universitäten und Spitzenwissenschaftlern. Über 120.000 Studenten sowie zwei der elf deutschen Exzellenzuniversitäten sind hier beheimatet und tragen zum jugendlichen Flair der Stadt bei. Die größten Universitäten der Stadt sind die Ludwig-Maximilians-Universität mit über 50 000 und die Technische Universität mit über 37 000 Studierenden. Sie beide genießen ein hervorragendes Ansehen auf der ganzen Welt.

Die TUM wurde im Jahre 1868 gegründet und feiert im Jahr 2018 ihr 150-jähriges Bestehen. Ihre Grundidee ist es, ähnlich einem Unternehmer, möglichst vielfältige Studenten zu finden und zu fördern. Weil sie einen konstanten Austausch mit der Gesellschaft pflegt, ist ihre Forschung interdisziplinär ausgerichtet und auf denjenigen Herausforderungen begründet, die für die Menschheit als Ganzes am wichtigsten sind.

Die TUM beheimatet das Zentrale Hochschulsportzentrum (ZHS) aller Münchener Universitäten. Der TUM-Campus im Olympiapark bietet allen Studenten aus München und dem Umkreis eine lange Liste sportlicher Aktivitäten sowohl im Sommer als auch im Winter an. Das ZHS ist das größte universitäre Sportzentrum der Bundesrepublik Deutschland mit über 120 000 studentischen Mitgliedern und über 16 000 aktiven Teilnehmern jedes Semester.